Gilbert Kolly und das Alphorn

 
 

In meiner Familie hat die klingende Sprache schon immer einen grossen Stellenwert eingenommen. Als Älplerbub hat mich das Alphorn früh fasziniert und durch einen glücklichen Zufall wurde ich stolzer Besitzer eines Alphorns. Bei einem kleinen Auftritt im Familienkreis lernte ich meine heutigen Kameraden vom Quartett Düdingen kennen und von da an ging es richtig los.

1979 wurde das Alphornquartett Düdingen gegründet. Danach folgte der Eintritt in den Westschweizerischen Jodlerverband. Ab 1980 besuchte ich die ersten Kurse als Kursleiter und Juror. Im Jahr 1985 durfte ich meine erste Alphornkomposition «Kameraden»  veröffentlichen. Dieser Komposition folgten noch einige und bis heute werden über 40 Melodien gespielt.
1990 wurde die Alphornbläservereinigung Deutschfreiburg gegründet, deren musikalischer Leiter ich heute noch bin. Im Jahr 1996 gründete ich mit meinen Brüdern Kurt und Adrian und mit Andrea Pürro das Alphornquartett St. Silvester.
Seit 1998 leite ich zusammen mit Andrea das Westschweizer Obmann-Team, Sparte Alphorn und heute bin ich musikalischer Leiter der Swiss Folk Arts «Röschtigrabe».
Das Alphorn hat mich immer begleitet und wird hoffentlich auch weiterhin mein treuer Freund bleiben. Viele glückliche Stunden habe ich im Kreise Gleichgesinnter verbracht und vielen «Schülern» habe ich bis heute etwas Wissenswertes vom Alphornspiel weitergeben können.

Für alle weiteren Auskünfte betreffend 'Alphorn' stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.

 

 


Alphornkurswochen 2017
[PDF]

Cours de cor des alpes 2017 [PDF]

Weitere Informationen und Anmeldeformulare können angefordert werden unter:
musikatelier@music-man.ch

 

 

 

 

 


© 03/2005 - publikat® Werbung - Marco Perroulaz - Düdingen