Unser Künstler - Seine Eckdaten

  1952 in St.Silvester (FR) geboren. Heute wohnt er mit seiner Lebenspartnerin Andrea Pürro und deren zwei Kinder in Tentlingen, im freiburgischen Sensebezirk.
  1962 Erste Kontakte mit der Musik in der Dorfmusik als Baritonbläser.
  1966 Stolzer Besitzer eines Akkordeons.
  1968 Erste Gehörbildungskurse am Konservatorium in Freiburg.
Dann Akkordeonist und Posaunist in verschiedenen Tanz- und Unterhaltungsmusikformationen.
  1972 Rekrutenschule in Bern als Trompeter.
  1973 Erste Kontakte mit dem Alphorn.
  1978 Eintritt in die Trachtengruppe Düdingen als Akkordeonist der Trachtenkapelle, Begleiter des Jodelduetts, Bassist und Alphornbläser.
Mitgründer des Alphornquartetts Düdingen.
  1980 Erster Alphornkursleiterkurs und Ausbildung zum Juror EJV.
  1985 Erste Alphornkomposition «Kameraden» und Start zu einer sehr erfolgreichen Karriere als Komponist.
  dann... regelmässige Einsätze an den Unterverbands- und eidgenössischen Jodlerfesten.
  1990 Initiant und Mitbegründer der Alphornbläservereinigung Deutschfreiburg.
  1993 Gründer des Alphornquartetts St. Silvester
ab 1997 Zusammen mit Andrea Pürro im Vorstand des WSJV als Obmann-Team in der Sparte Alphorn, und gleichzeitig ist er Vertreter in der Fachkommission für das Alphornblasen (FKA).
Leiter verschiedener Jurorenkurse im WSJV und EJV.
  1999 Gründung der Folkloregruppe «Swiss-Folk-Arts Röschtigrabe» deren musikalische Leitung er übernahm und seither in der ganzen Welt auftritt.
  2002 Obmann der Sparte Alphornblasen am Eidg. Jodlerfest in Freiburg,
Dirigent am Mitternachtsspektakel
von 246 Alphornbläserinnen und -bläsern.
  2004 Austritt aus der Firma «llford AG», bei der er 28 Jahre arbeitete.
  2005 Neubeginn als selbständigerwerbender Musiker,
Musikproduzent und Redaktor.
     


© 03/2005 - publikat® Werbung - Marco Perroulaz - Düdingen