SWISS Folk Arts «Röschtigrabe»

 
 
 

Die «Röschtigrabe-Gruppa» wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, unser Land im Jahr 2000 an der Weltfolkloriade in Japan zu vertreten. Wichtiger Punkt zur Auswahl war sicher die Vielfalt der Musik, die wir als Gruppe präsentieren können.
Nebst Alphorn, Büchel, Jodeln, Ländlermusik mit Akkordeon und Schwyzerörgeli, Glockenspiel und Talerschwingen begleiten uns natürlich auch immer unsere Fahnenschwinger Paul und Kuno Zbinden.

Der Name «Röschtigrabe» entstand daraus, dass wir zum Teil «Seisler», also Freiburger, und Seeländer aus dem «Bärnbiet» sind. Unter der musikalischen Leitung von Gilbert Kolly und dem Management von Andrea Pürro-Jungo durften wir schon viele Auftritte in der Schweiz und auch ausserhalb der Landesgrenze präsentieren. Nach Japan folgten Destinationen wie Costa Rica, Holland, Deutschland, Frankreich oder Thailand.
 

  Dies hat uns einen grossen Zusammenhalt gegeben, der uns hilft die Freude zur Musik an die Zuhörer und Zuschauer zu vermitteln.
Alle Mitglieder der Röschtigrabe-Gruppe – Sensebezirkler oder Seeländer – sind entweder Eidgenössische Kursleiter, Juroren und/oder Ausbildungskader in den verschiedenen Sparten der Folklore.

Unser Motto
«Mit Musik Brücken schlagen»
hat sich bewährt. Im Jahr 2001 durften wir einen ersten Tonträger produzieren. Mit der Realisation der
Produktion
«Mit Musig ubere Röschtigrabe»
Vol. 2

erfüllt sich ein weiterer grosser Wunsch.

Lernen Sie die teilnehmenden Formationen, Musikanten und Solisten auf diesen Seiten kennen.
 

  Was drauf ist auf der neuen Scheibe:

Zum Zmorge e Röschti
Walzer von Gilbert Kolly - Akkordeonduo
Des Alphornbläsers Morgenruf
Alphornbläservereinigung - Alphornweise von Gilbert Kolly
Es chunnt wie’s mues
Jodellied von Fernand Hostettler - JK Bärnersenne
Text: Elisabeth Gebert-Duppenthaler
Fessli-Jodel Naturjodel
von Franz Stadelmann, arr. Gilbert Kolly - Jodel-Büchel
A nos amis romands
Langsamer - Walzer von Gilbert Kolly - Glögglifrösche
Per te Lorenzo
Alphornweise von Gilbert Kolly - Trompetenquartett-Alphorn
Chumm lueg
Jodellied von Hannes Fuhrer - JK Bärnersenne
Wenn die Natur erwacht
Alphornweise von Gilbert Kolly - Jodel-Alphorn
D'Heidewägler Alphornweise
von Gilbert Kolly - Grossformation Röschtigrabe
Lieb ha
Jodellied von Béatrice Lehner - Jodelduett
Gruss aus Plasselb
Walzer von Marius Bapst - Ländlerkapelle
Fryburger Chees
Büchelweise von Gilbert Kolly - Büchelquartett
Siloballe-Blues
von Dölf Mettler - JK Bärnersenne
Höllbach-Marsch
Marsch von Josef Gremaud - Ländlerkapelle
Swinger Swing
Alphornweise von Gilbert Kolly - Grossformation Röschtigrabe
The Four Horsemen
Trompetenquartett von Gus Guentzel -  Trompetenquartett


Insgesamt 16 bunt Gemischte Werke, über eine Stunde (67 Minuten) ärdig schöne Heimatklänge.
 


© 03/2005 - publikat® Werbung - Marco Perroulaz - Düdingen